Zelten in der Eifel

Die Klasse 6/7 hat in der vergangenen Woche zwei tolle und aufregende Tage in einem Tipi-Dorf in der Vulkaneifel verbracht.

Die Gruppe musste sich selber versorgen und die Schülerinnen und Schüler die Aufgaben untereinander aufteilen. Einkaufen, Essen zubereiten, Wasser holen sowie Holz für das Lagerfeuer sägen und hacken. Zur Abkühlung konnten die Schülerinnen und Schüler den naheliegenden Fluss nutzen. Abends saßen alle am Lagerfeuer und haben Stockbrot gemacht. Der Teig sowie die benötigten Stöcke mussten natürlich vorher zubereitet und geschnitzt werden.

Am zweiten Abend musste die Gruppe leider notgedrungen in eine nahegelegene Jugendherberge ausweichen, weil Starkregen und Gewitter drohten. Auch hier haben sich der tolle Zusammenhalt und das Teamwork innerhalb der Gruppe gezeigt.

Am Donnerstagmorgen ging es dann mit müden Augen und vielen neuen Erinnerungen zurück nach Köln.

Was sonst noch los ist ...

Krankenhaus hautnah

Am heutigen Freitag haben Schüler*innen der Klassen 9 und 10 den Schultag im Heilig Geist-Krankenhaus in Köln Longerich verbracht. Durch den Tag wurden die Jugendlichen

Berufsfelderkundung der Klasse 8

Vom 22.04. bis zum 24.04. haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 an der Berufsfelderkundung am Butzweiler Hof teilgenommen.

Noch Fragen? Nehmen sie Kontakt mit uns auf.

Wir helfen gerne weiter

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.